Vinaora Nivo Slider 3.x

10 Jahre Abitur an der Freien Schule Prerow

Wer hätte geglaubt, dass man eines Tages in Prerow auf dem Darß das Abitur ablegen könnte? Als am 1. September 2001 die Freie Schule Prerow mit einer 5. und einer 6. Klasse den Unterrichtsbetrieb aufnahm, ging damit die Hoffnung für ein erfolgreiches schrittweises Umsetzen des Schulkonzeptes einher: Der Aufbau einer Integrierten Gesamtschule mit Grundschulteil und gymnasialer Oberstufe.

Im Sommer 2003 wurde dann der Grundschulteil mit einer 1. und einer 2. Klasse eröffnet, 2006 fanden unter Aufsicht des Staatlichen Schulamtes Greifswald die ersten Realschulprüfungen der Mittleren Reife statt. Dadurch war der Weg frei für die staatliche Anerkennung der Schule durch das Schweriner Bildungsministerium im Oktober 2006. Mit großer Freude wurde Anfang Mai 2007 dann die Genehmigung aus Schwerin zum Aufbau einer dreijährigen gymnasialen Oberstufe aufgenommen.

Im September des Jahres stellten sich die ersten 16 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern dieser Herausforderung. Und im Frühsommer des Jahres 2010 legten dann die ersten 14 Abiturienten die Prüfungen zur Hochschulreife auf dem Darß ab.

Das ist nun schon 10 Jahre her, und insgesamt 146 junge Frauen und Männer erwarben bisher das Abitur an der Freien Schule Prerow. Sie haben studiert, sind Ärzte, Lehrer, Wissenschaftler geworden, führen inzwischen ein eigenes Unternehmen oder sind in leitenden Positionen, unter anderem auch in unserer Region, tätig, haben eigene Familien gegründet und schauen von Zeit zu Zeit immer mal wieder gern an ihrer Schule vorbei. 

Mit dem Jahrgang 2020 könnte sich die Zahl auf 160 erhöhen, und die nächsten 20 Abiturienten stehen für den Jahrgang 2021 bereits in den Startlöchern.

Ankündigung

Die neue Pressemitteilung zur Planung eines modernen Darßer Schulzentrums in Born ist unter den Mitteilungen der Schulleitung einzusehen.

"Corona Virus" aktuell

aktuelle allgemeine Informationen über das Corona-Virus hier

Selbsterklärung der Eltern zur Inanspruchnahme einer Kindernotfallbetreuung (für die Schule mit Unabkömmlichkeitserklärung von Beschäftigten) (hier)

2. Corona-Brief des Schulleiters (klick hier)

neuer Busplan ab 11.05.20 hier

Pressemitteilung des Bildungsministeriums zum digitalen Lernen vom 19.05.20: hier

Pressemitteilung des Bildungsministeriums zur Öffnung der Schulen (MV-Plan) vom 07.05.20: hier

Schreiben an die Schulleiter zur schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs vom 07.05.20: hier

Pressemitteilung des Bildungsministeriums: Keine Sorge vor Notendruck bis Ferienbeginn vom 30.4.20: hier

Pressemitteilung des Bildungsministeriums zur schrittweisen Öffnung der Schulen vom 25.4.20: hier

Selbsterklärung der Eltern zur Inanspruchnahme einer Kindernotfallbetreuung (Kita) hier

Erklärung zur Unabkömmlichkeit von Beschäftigten hier

Eigenerklärung zur Unabkömmlichkeit von Selbstständigen hier

Corona-Brief des Schulleiters (klick hier)
Corona-Brief der Kitaleitung (klick hier)
Neue Zeitschiene für P
rüfungen (hier)
Elternbrief zur Versetzung in diesem Schuljahr vom 20.4.20 (hier)

Pressemitteilung des Bildungsministeriums zur schrittweisen Öffnung der Schulen vom 17.4.20: hier und der komplette MV-Plan: hier

Die Fernunterrichts-Unterstützungsbörse für Schüler und Eltern des ZLB (Landesweites Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung) (hier erreichbar)

Neue Prüfungstermine vom 9.4.20: Pressemitteilung,  Zeitschiene der Prüfungen 2020

Neue Prüfungstermine vom 3.4.20: PrüfungsterminePrüfungsüberblick

Elternbrief der Ministerin 3.4.20: Elternbrief

Änderungen bei Prüfungen zur Mittleren Reife und beim Abitur 17.03.2020: klick hier
Tag eins der Schulschließungen 16.03.2020: klick hier
Elternbrief BM 14.03.2020: klick hier
Elterninformation 14.03.2020: klick hier

 

Mehr Bilder zum Thema

Mehr Bilder zum Artikel gibt es in der Rubrik Fotos aus der Gesamtschule